Aktuelles

Hier finden Sie aktuelle Informationen zu den historischen Postschiffen und deren nostalgischen Seereisen, die Sie bei mir buchen können.

Für Anfragen schreiben Sie mir einfach eine E-Mail. Auf Wunsch kann ich Sie zusätzlich in meinen Verteiler aufnehmen, damit Sie als Erste die neuesten Informationen zu unseren schönen Schiffen per Newsletter erhalten!

MS Nordstjernen - Nostalgische Postschiffreisen 2022

Obwohl die Zeichen wirklich positiv waren, daß wir in diesem Herbst wieder mit der Nordstjernen zu nostalgischen Postschiffreisen aufbrechen können, gibt es doch immer wieder Dinge, die diese Pläne vereiteln können.

Gerne hätten wir an dieser Stelle das Programm für unsere Herbstreise(n) mit MS Nordstjernen präsentiert. Wir hatten bereits eine wirklich attraktive Reise ausgearbeitet, die endlich sogar einmal Nordnorwegen und die Lofoten mit eingeschlossen hätte – aber leider ist es kurzfristig dann doch anders gekommen…

Nach wie vor sind in der Seeschiffahrt die Auswirkungen der Corona-Pandemie spürbar. Einer der größten Unsicherheitsfaktoren ist die Crew-Logistik: wie schaffen es die Reedereien, daß ihre Besatzungen angesichts von Einreiserestriktionen und nach wie vor eingeschränktem Flugangebot weltweit pünktlich auf die Schiffe und wieder nach Hause kommen?

Die betrifft auch uns, wenn auch nur indirekt. Wenn die Nordstjernen Mitte September ihre Spitzbergen-Reisen beendet, wird die Besatzung kurzfristig für ein anderes Schiff desselben Eigners für Reisen in die Antarktis benötigt. Leider hat sich das zur Verfügung stehende Zeitfenster zwischen den Einsätzen als zu eng für unsere geplanten (und seit langem ersehnten) Reisen erwiesen. Schweren Herzens können wir daher keine nostalgischen Postschiffreisen mit der Nordstjernen im Herbst 2022 anbieten.

Deshalb wird die Nordstjernen Mitte September leider leer und auf direktem Wege von Spitzbergen nach Danzig fahren, um dort für den Winter aufgelegt zu werden. Wir haben aber die Hoffnung, im Frühjahr 2023 nostalgische Postschiffreisen anbieten zu können, falls sich die Lage bis dahin weiter entspannt hat. Wir werden dies mit dem Eigner so bald wie möglich besprechen und hoffen, die zur Verfügung stehende Zeit zur Vorbereitung von ein paar besonders schönen Touren nutzen zu können.

Bis dahin bitten wir Sie noch um etwas Geduld. Wir sind wirklich unglücklich darüber, für dieses Jahr keine besseren Nachrichten zu haben. Wie sehr haben wir uns schon auf ein Wiedersehen mit Ihnen an Bord gefreut und dem geradezu entgegengefiebert.

Ein klitzekleiner Trost ist aber, die Nordstjernen jetzt wieder unterwegs zu sehen. Am 15. Mai 2022 kam sie nach ihrer langen Überführungsfahrt von Danzig gen Norden in Longyearbyen an, wo für sie nun ihre Spitzbergen-Saison nach langer Abwesenheit beginnen kann. Wünschen wir unserem Sternchen, daß alles gut geht und sie in diesem Jahr ganz viele Menschen an Bord glücklich und zu Fans macht!

Und wir üben uns noch ein klein bißchen in Geduld und sehen mit Freude dem April 2023 entgegen. Wie hat einst Wilhelm Busch gesagt: «Ausdauer wird früher oder später belohnt – meistens aber später.»

Unser Newsletter informiert Sie schnellstmöglich über das aktuelle Geschehen. Schicken Sie mir einfach eine kurze Mail, und ich nehme Sie dann gerne auf meine Verteilerliste, sollten Sie sich bisher noch nicht haben eintragen lassen.

MS Ragnvald Jarl - Nostalgische Postschiffreisen 2023

Im März 2020 wurde die Ragnvald Jarl von der Maritimen Hochschule des Sørlandets an Vestland Classic verkauft und aktuell in der Werft in Danzig restauriert. Da das Schiff vor dem Kauf in einem sehr schlechten Zustand war, sind nun sehr umfassende, aufwendige und kostspielige Arbeiten nötig, bevor sie wieder in See stechen kann. Die Ragnvald Jarl wird nahezu entkernt werden und danach neu aufgebaut. Es sollen jedoch möglichst viele historische Elemente erhalten bleiben, um den Charme und die Nostalgie des Schiffes nicht zu zerstören. Allerdings bekommen alle Kabinen eine eigene Dusche/WC sowie untere Betten - ein Zugeständnis an die "neue" Zeit.....

Die langwierigen Renovierungsarbeiten der Ragnvald Jarl dämpfen leider die Hoffnung, daß bereits im Jahr 2022 Touren angeboten werden können, so wie es ursprünglich geplant war. Lieferengpässe bei Ersatzteilen sowie coronabedingte Ausfälle bei den Werftarbeitern verzögern die Fertigstellung. Daher wird die Ragnvald Jarl erst im Frühjahr/Sommer 2023 zu nostalgischen Küstenreisen aufzubrechen können, wenn es keine weiteren Verspätungen mehr gibt. Auch hierüber informiert Sie unser Newsletter automatisch.

MS Lofoten

Leider konnte die MS Lofoten im Jahr 2020 wegen der Corona-Pandemie nur bis März reguläre Reisen im Dienst der Hurtigrute absolvieren. Aufgrund der neuen Bestimmungen für Linienfahrten entlang der norwegischen Küste ab 2021 mußte das Schiff aus dem Hurtigruten-Dienst ausscheiden.

Am 26. November 2020 wurde durch Hurtigruten bekanntgegeben, daß die Maritime Hochschule des Sørlandets in Kristiansand das Schiff gekauft hat, um es als Schulschiff für Kadetten zu betreiben. Es ist dieselbe Institution, welche auch die „Ragnvald Jarl“ von 2007 bis 2019 betrieben hat.

Die lange Pause während der Corona-Pandemie hat die Lofoten überwiegend in Ålesund verbracht. Die nach dem Verkauf durch Hurtigruten in Aussicht gestellten Abschiedsreisen ließen sich leider nicht mehr realisieren, so daß das Schiff am Abend des 15. Juni 2021 mit einem Teil seiner bewährten Crew die Reise nach Kristiansand antrat, um dort der Maritimen Hochschule des Sørlandets übergeben zu werden, wo ab 23. August 2021 dann die neuen Kadetten an Bord ausgebildet werden. Es bleibt nun abzuwarten, ob Hurtigruten die Lofoten künftig in der Ferienzeit von der Hochschule chartert, um wieder einige Reisen mit ihr anzubieten, so wie es einmal im Gespräch war. Mir ist diesbezüglich aber noch nichts zu Ohren gekommen.